cat lady 01

Berlin du bist so ungutmütig!

4. September 2014

Berlin ist super, Berlin ist kreativ, wohl kreativer als andere Städte und das ist, gerade auch für mich, echt das beste an dieser Metropole. Aber mit diesem Privileg, kommt auch ein großes Problem. Ein riesen Überangebot, neben den Künstlern – was ich noch für fantastisch halte – auch noch diejenigen die diese als eine Art Imageträger ausnutzen. 

Meines Erachtens ist es eine einfache Kombination, man nehme eine Hand voll Leute schnibbelt ein paar Stücke des guten Zwecks hinein und würzt das ganze mit ein paar Künstlern, am besten möglichst austauschbar/jung/unerfahren. Die Besseren schaffen es vielleicht noch das ganze so aussehen zu lassen das die Teilnehmer davon profitieren, aber meistens ist das nicht der Fall und meistens merkt man das leider erst hinterher.

Was mich wirklich stört ist das mir immer häufiger aufgefallen ist, dass es sogar bis zu einem Missbrauch der Spendengelder geht. Der eigentliche Spaß ist nämlich sich damit einen faulen Lenz zu machen, vor allem der Sommer und die Festivalsaison laden dazu ein. Das ist sozusagen die Balsamicocreme auf dem Gericht, Saufen, Party und wenn es Freude bereitet auch Sex.
Ob es nun dazu passt oder nicht. Oder kann mir jemand erklären weshalb man Betrunkene bekehrt um Kriegsopfer/Menschen mit Behinderung/Kinder/Arme/Bitte hier eine benachteiligte Randgruppe einfügen… zu unterstützen? Über die Nachhaltigkeit dieses Vorgehenens fange ich lieber gar nicht erst an. Denn Profit bringt so ein Projekt kaum, wenn man mal den heiden Spaß den das doch macht abzieht, denn solche Vereine schaffen es vielleicht gerade sich selbst zu halten – ihre Ziele erreichen sie fast nie.
Irgendwie Falsch, nicht wahr? Dabei sind wir doch alle so naiv bemüht durch unser Tun, keinen Fleck auf unserer weißen Feste zu riskieren.
Aber ich bleibe trotzdem in Berlin, ganz einfach aus dem Grund das es mindestens genau so viele gibt die Kunst schätzen und genau aus diesem Grund auch hier leben. Selbstverständlich ist auch nicht jeder Verein so rücksichtslos, aber der fruchtbare Boden Berlins gibt wohl den perfekten Nähgrund für faules Gemüse.
Guten Appetit.
Eri

Comments

comments

Powered by Facebook Like Button plugin for WordPress